Ich wurde Corona geimpft – keine Nebenwirkungen

Das Bild oben stammt von der Statistik Austria. Gezeigt wird die Häufigkeit verschiedener Todesursachen in Österreich zwischen 2015 und 2020. Man sieht, dass die Herz-Kreislauf Erkrankungen mit Spitzen im Winter mit Abstand für die meisten Sterbefälle sorgen. Danach kommt ca. halb so oft Krebs und dann lange nichts, bis ganz unten irgendwo auch die Grippe

Coronavirus ⋅ 28. Februar 2021

Also ich geh Corona-impfen

Mittlerweile ist es soweit. Jetzt ist die erste mir bekannte Person an Corona gestorben. Bei meinem Bruder starb

Coronavirus ⋅ 17. Februar 2021

Ekelhafter Wolfshass in Deutscher Jagdzeitung

In der Deutschen Jagdzeitung erschien am 15. Februar 2021 ein Artikel mit dem Titel „Notwehr gegen Wolf – Handlungsempfehlungen“. Der Autor, ein Jurist dieser Zeitung und natürlich Jäger, hasst den Wolf so abgrundtief, dass ich mich wirklich fragen muss, wie das zustande kommt. Woher stammt dieser unbändige Hass? Ich dachte Jäger:innen lieben doch die Natur

Jagd ⋅ 16. Februar 2021

Bohrn-Mena droht Kritiker:innen mit Klagen

Oben ein Foto einer österreichischen Massentierhaltung, die es laut dem alleinigen Sprecher des Tierschutzvolksbegehrens, Bohrn-Mena, überhaupt nicht gibt. Und weil dieser Mensch so dubios vorgeht, einmal das und einmal das Gegenteil sagt, und niemandem in seine Finanzgebarung Einsicht gibt, ist es besonders auffällig, dass er ständig Kritiker:innen mit Klagen droht. Mir wurden sehr viele solche

SLAPPs ⋅ 14. Februar 2021

Antwort auf Tierindustrie-Propaganda in einem Falter-Artikel

Bianca Blasl hat laut Linkedin bis Ende 2020 für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ökosozialen Forums unter Stephan Pernkopf gearbeitet. Für einen doppelseitigen Artikel im Falter mit dem Titel „Per Blitz in die Welt der Bauern“, 6/21 Seite 52, hat sie sich als unbedarfte Wienerin gegeben, die einmal bei „Bauern“ arbeiten will, um zu wissen

Medien ⋅ 13. Februar 2021

Gatterjagd Burgenland: Sollen wir eine Volksabstimmung machen?

Das Amt der Burgenländischen Landesregierung hat uns offiziell mitgeteilt, dass wir 14.178 gültige Stimmen für eine Abstimmung über das Gatterjagdverbot im Burgenland abgegeben haben. Und das innerhalb von 6 Wochen. 12.000 Stimmen wären nötig gewesen, und das innerhalb von 8 Wochen. Zuletzt sind bei uns über 26.000 Unterschriften aufgelegen. Wir haben es also trotz hartem

Jagd ⋅ 12. Februar 2021

Wieviel Tierschutz steckt im „Tierschutz“volksbegehren?

Mit dem sogenannten „Tierschutz“volksbegehren habe ich mich in diesem Blog schon mehrmals befasst, siehe https://martinballuch.com/category/tierschutz/volksbegehren/. Jetzt ist es

Volksbegehren ⋅ 31. Januar 2021

5 Jahre Mayr-Melnhof Facebook Prozess

Anfang 2015 begann der VGT seine Kampagne gegen die Gatterjagd in Österreich. Niemand wusste damals von Jagdgattern. 3 Jahre später war der Begriff „Gatterjagd“ allgemein bekannt und es waren in jedem Bundesland Verbote dieser Praxis erlassen worden, wenn auch hier und dort ein bisschen aufgeweicht. Neben Wien mit dem Lainzer Tiergarten, dem Burgenland und Niederösterreich,

Jagd ⋅ 18. Januar 2021

Volksabstimmung: die 2. Hürde im Visier

Volksabstimmung ist das Einzige, was ich in den letzten Wochen denken kann. Volksabstimmung, Stimmen zählen, Unterschriften nummerieren, in

Jagd ⋅ 17. Januar 2021

Volksabstimmung: die 1. Hürde ist genommen

Nachdem die SPÖ im Alleingang gegen die Stimmen der Opposition im Burgenländischen Landtag am 10. Dezember 2020 das

Jagd ⋅ 29. Dezember 2020

Volksabstimmung Gatterjagdverbot: wir brauchen Ihre Hilfe!

Als die SPÖ-Landesregierung im Burgenland im Alleingang den Beschluss im Landtag fasste, ihr eigenes Gatterjagdverbot wieder aufzuheben, blieb nur eine letzte Möglichkeit, das zu verhindern: eine Volksabstimmung. Die Burgenländische Landesverfassung sieht im Artikel 33 die Möglichkeit vor, „von unten“ eine Volksabstimmung über einen Landtagsbeschluss zu erzwingen, wenn innerhalb von 8 Wochen nach Beschlussfassung 12.000 von

Jagd ⋅ 20. Dezember 2020

Bluttest: 31 Jahre vegan

Alle Jahre wieder veröffentliche ich meinen Bluttest. Und alle Jahre wieder schreiben mir einige wohlmeinende Leute, ich solle nicht mein Persönlichstes preisgeben. Und alle Jahre wieder denke ich, es gibt nicht viele Menschen, die so lange wie ich vegan leben in Österreich, und daher habe ich auch eine gewisse Verantwortung, darzulegen, wie es Langzeitveganer:innen geht.

Veg#ismus ⋅ 19. Dezember 2020

Tierschutzgipfel zu Schweinen

Am 15. Dezember 2020 fand nun endlich der lang ersehnte Tierschutzgipfel zu Schweinen statt. Er hätte schon vor Monaten stattfinden sollen, doch Corona kam dazwischen. Jetzt, im Lockdown, ging das Treffen sowieso nur noch online. Etwa 60 Personen waren anwesend, darunter nur 3 aus dem Tierschutz, und 2 davon vom VGT. Einer davon wiederum war

Schweine ⋅ 18. Dezember 2020

Die Brutalität der Gatterjagd

Allein schon das Konzept einer Gatterjagd ist abartig. Man sperrt Tiere ein, die man dann jagt. Erinnert stark an das Kolosseum zur Römerzeit. Man kann sich die Überreste zweier solcher Arenen in Carnuntum heute noch ansehen. Dort hat man auch vor zahlenden Zuschauer:innen solche Jagden veranstaltet. Oder auch im Hetztheater in Wien. Die Jagdgatter bei

Jagd ⋅ 17. Dezember 2020

Gatterjagd: Der Brief einer Mutter an LH Doskozil und LR Schneemann

Eine Wildschweinfamilie in Todesangst zusammengedrängt. Man hört die Hunderudel bellen und die Treiberkolonne schreien. In freier Wildbahn würden

Jagd ⋅ 16. Dezember 2020