Coronavirus: Clemens Arvay widerlegt

Die zweite Infektionswelle des Coronavirus rollt, wie vorhergesagt. Hat sich der Tanz nach dem Hammer doch nicht als so leicht herausgestellt. Eine Reihe von Ländern ist zurück in den Lockdown gegangen, zuletzt Irland, und das total. Doch manche unserer Mitbürger_innen scheinen infrage zu stellen, ob es überhaupt eine zweite Infektionswelle gibt. 2 % der mit

Coronavirus ⋅ 21. Oktober 2020

Buchrezension „Alpengletscher“

Kürzlich erst fiel mir auf, dass ich schon eine ewige Zeit nicht mehr noch im Dunkeln aufgestanden bin,

Buchrezension ⋅ 17. Oktober 2020

Warum will Landeshauptmann Doskozil das Gatterjagdverbot im Burgenland kippen?

Die Gatterjagd ist ein ganz seltsames Relikt aus der Feudalzeit. Weil es insbesondere dem Adel zu langweilig geworden war, in freier Wildbahn auf Tiere zu warten und alle heiligen Zeiten einmal zu schießen, kam die Idee auf, Wildtiere einfach in umzäunten Gehegen zu züchten und dort gleich abzuballern. Das Jagdgatter war geboren und ist uns

Behördenwillkür ⋅ 9. Oktober 2020

Gericht bestätigt erneut seriöse Arbeit des VGT

Der Chefredakteur der periodischen Druckschrift „Lebensmittelhandwerk“ hat im Editorial und in einer zugehörigen App öffentlich Falsches über den

Gerichte ⋅ 5. Oktober 2020

Neues von Corona oder warum das Coronaleugnen widerlegt ist

Das obige Bild zeigt die Mentalität und den geistigen Zustand der sogenannten Coronaleugner_innen (obwohl ich bis heute eigentlich

Coronavirus ⋅ 3. Oktober 2020

Landwirtschaftsministerin Köstinger lügt in der Bauernzeitung

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger flüchtet seit geraumer Zeit vor Tierschützer_innen, die mit ihr über ein Verbot des Vollspaltenbodens in

ÖVP ⋅ 17. September 2020

Gesichterkennungssoftware der Polizei – oder doch lieber Masken?

Der Standard meldet, dass die Polizei Gesichtserkennungssoftware einsetzt und dafür die Überwachungskameras im öffentlichen Raum, so z.B. in

Coronavirus ⋅ 17. September 2020

New Scientist vom 15. August 2020 zum Coronavirus als Beispiel

Das renommierte Naturwissenschaftsmagazin New Scientist, das wöchentlich erscheint, versucht von den aktuellsten Entwicklungen in der Wissenschaft zu berichten, hat aber die Klimakrise seit vielen Jahren als prioritäres Thema. Nun hat sich das Coronavirus dazu gesellt und wird in praktisch jeder Ausgabe behandelt. Ich stimme ethisch (viel zu wenig Tierschutz) und auch philosophisch (viel zu positivistisch

Coronavirus ⋅ 12. September 2020

Die Gefahr durch das Coronavirus

Ich denke wir sitzen bei Corona alle im selben Boot: wir wollen keine gefährliche Krankheit riskieren, wir wollen

Coronavirus ⋅ 25. August 2020

Ich finde Schutzmasken super

Mein persönlicher Zugang zu dieser Coronakrise war und ist, dass ich mich in wissenschaftlichen Magazinen wie dem New Scientist über die Fakten informiert habe und als Laie in diesem Fach das Feld den Expert_innen überlasse. Wie wichtig Isolationsmaßnahmen bei infektiösen Pandemien sein können, sieht man z.B. an der Spanischen Grippe, die in Städten mit Schutzmaskenpflicht

Coronavirus ⋅ 19. August 2020

The presence of wolves REDUCES animal suffering

Tobias Leenaert is at it again. Speaking about wolves coming back into Europe, his strict utilitarianism led him to the statement: „As far as I’m concerned, those wolves can just get lost“. He posted a picture of a sheep presumably killed by a wolf and accompanied that with the usual propaganda of animal industries and

English ⋅ 18. August 2020

Ende der Jagd auf ausgesetzte Zuchtenten im Burgenland – oder doch nicht?

Wieviele Jahrzehnte beobachte ich jetzt schon die infantile Jagd auf ausgesetzte Zuchtenten, insbesondere im Burgenland und dort insbesondere

Jagd ⋅ 18. August 2020

Eine Geschichte der Indianer Nordamerikas

Das Buch heißt „Verlorene Welten“, ist 2019 in zweiter Auflage im Klett-Cotta Verlag erschienen und vom Schweizer Aram Mattioli, Universitäts-Professor für Neueste Geschichte an der Uni Luzern, geschrieben. Der Spoiler gleich zu Beginn: ein großartiges Buch, das bei weitem Beste über die Geschichte der Indianer_innen Nordamerikas, das ich bisher gelesen habe. Ich kann es nur

Almen ⋅ 16. August 2020

Geschichte der Kampagne gegen die Jagd in Österreich 1980-1999

Leider ist es immer noch ziemlich selten, dass jemand eine akademische Arbeit über Tierrechte oder die Tierrechtsbewegung schreibt. Mit meiner Dissertation über Tierrechte im Jahr 2004 wollte ich für dieses Thema das Tor in die akademische Welt aufstoßen, obwohl es natürlich Vorgänger gab, wie Helmut Kaplan sogar bereits 1988. Doch nicht viele sind gefolgt. Deshalb

Buchrezension ⋅ 14. August 2020

Klarstellung zu Foto: Kalbinnen aggressiv gegen 2 Jährige

Das obige Bild, bzw. ein sehr Ähnliches, hat einen Shitstorm auf Facebook ausgelöst, wie mir berichtet wurde. Die

Almen ⋅ 10. August 2020