FPÖ beantragt Tierqualvertuschungsgesetz im Parlament

Der VGT und andere Tierschutzorganisationen decken laufend Skandale aus der Tierindustrie auf. Ob Tiertransporte aus Österreich in den Libanon, grauenhafte Misshandlungen in Österreichs Schlachthöfen oder auch den Normalzustand in Österreichs Tierfabriken. Was wüssten wir vom Umgang mit sogenannten Nutztieren, ohne diese Veröffentlichungen? Sonst könnten wir nur auf die Fleischwerbung als Informationsquelle zurückgreifen. Die Bevölkerung ist

FPÖ ⋅ 23. November 2020

Gülleausbringung auf der Alm: Anzeige

Nur ja nicht Almen kritisieren, das ist ein Sakrileg in Österreich. Die Alm sei „der natürliche Lebensraum“ der

Almen ⋅ 22. November 2020

Corona und die Spanische Grippe

Das Bild oben zeigt die Anzahl der Toten in der Altersklasse über 65 in Österreich pro Woche heuer im Vergleich zu den Vorjahren. Zu sehen ist, dass irgendetwas momentan die Todeszahlen senkrecht in die Höhe schießen lässt. Dieses „irgendetwas“ ist Corona. Während also für jeden Menschen, der sehen kann, auf ersten Blick ersichtlich ist, dass

Coronavirus ⋅ 22. November 2020

Gatterjagd: das Märchen von der Gattergröße

Die SPÖ will die Gatterjagd im Burgenland wieder erlauben. Entgegen anderslautender Meldungen aus manchen Medien, wie z.B. der

Jagd ⋅ 19. November 2020

Anzeige gegen Mensdorff-Pouilly Gatterjagd: kein Coronaschutz

Am 7. November 2020 fand bei Mensdorff-Pouilly wieder einmal eine Gatterjagd statt. Mitten in der Coronakrise ballert eine Jagdgesellschaft ohne Mund-Nasen-Schutz in großer Gruppe fröhlich „im Bordell“. Es war eine Treibjagd. Stundenlang wurden die Tiere im Gatter hin und her gehetzt, bis alle Jagdgäste ihren Spaß gehabt haben. Nur für die Tiere war es wieder

Coronavirus ⋅ 18. November 2020

Anzeige gegen Mensdorff-Pouilly: Waldverwüstung im Jagdgatter

Die SPÖ-Landesregierung im Burgenland will das Gatterjagdverbot aufheben und die Gatterjagd wieder erlauben. Begründung wird keine genannt, aber man versucht die Proteste dadurch zu kalmieren, dass man davon spricht, die Treibjagd im Gatter zu verbieten. Dann sei doch alles ok, oder? Das kann nur jemand sagen, der entweder nichts von diesen Dingen weiß oder dem

Jagd ⋅ 17. November 2020

Was für ein Kasperltheater: Pressekonferenz LR Schneemann zur Gatterjagd

Plötzlich, für alle Beteiligten überraschend, schickt die SPÖ Regierung im Burgenland eine Novelle des Jagdgesetzes in Begutachtung, die

Jagd ⋅ 17. November 2020

Wilderness and wild animal suffering (again!)

There are some people, who really think that human civilisation is a blessing even for animals, not the least for wild animals, and that wilderness is the epitome of cruelty and violence. As if everything was better than that. Only hopeless romantics admire the wild and in reality the more civilisation the better. Even to

English ⋅ 13. November 2020

Stellungnahme des Ökologischen Jagdverbandes zur geplanten Aufhebung des Gatterjagdverbots

Im Rahmen der Begutachtung der geplanten Novelle des Jagdgesetzes im Burgenland, mit dem die SPÖ-Alleinregierung das Gatterjagdverbot von 2017 wieder aufheben will, hat auch der Ökologische Jagdverband eine Stellungnahme abgegeben. Dabei wird die Aufhebung des Gatterjagdverbots scharf kritisiert. „Das Einsperren von Wildtieren widerspricht fundamental den natürlichen Bedürfnissen und führt letztlich zu einer Verkümmerung des Bestandes“,

Jagd ⋅ 11. November 2020

VGT-Stellungnahme zur Jagdgesetzreform, durch die das Gatterjagdverbot aufgehoben werden soll

Mit 5. November 2020 endete die Begutachtungsfrist. Zwar haben sowohl Landesrat Schneemann als auch SPÖ-Landesgeschäftsführer Fürst bereits vor Ende der Frist deutlich gemacht, dass ihnen die Stellungnahmen im Begutachtungsverfahren egal sind und sie das Gesetz sowieso bringen werden. Doch dennoch hier, der guten Form halber, die Stellungnahme des VGT zur Jagdgesetzreform, mit der das Gatterjagdverbot

Jagd ⋅ 11. November 2020

Strafanzeige gegen LH Doskozil wegen Bestechlichkeit

Links Stefan Ottrubay, Betreiber des größten Jagdgatters im Burgenland, und rechts der Burgenländische Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil, der im Begriff ist, ohne jede sachliche Begründung und gegen die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung das Jagdgatter von Ottrubay aus dem generellen Gatterjagdverbot auszunehmen und für immer weiter zu erlauben. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern. Wieviele Menschen mir

Gerichte ⋅ 5. November 2020

Burgenland: 76 % für Gatterjagdverbot!!

Die SPÖ-Alleinregierung will das am 9. März 2017 beschlossene Gatterjagdverbot ohne jeden sachlichen Grund und ohne Gespräch mit

Jagd ⋅ 4. November 2020

Die SPÖ „begründet“ die Aufhebung des Gatterjagdverbots

Was geht in einer Partei vor, die im März 2017 ein Gesetz beschließt und es Ende 2020 ersatzlos wieder aufheben will. Und zwar nicht irgendein Gesetz. Sondern einen ganz wesentlichen Tierschutzstandard: das Gatterjagdverbot. Die Gatterjagd ist ein Überbleibsel aus der Zeit der Hetztheater und Tierkämpfe. Im Rahmen eines lustigen Gesellschaftsereignisses werden extra gezüchtete, kapitale männliche

Jagd ⋅ 1. November 2020

Coronavirus: Clemens Arvay widerlegt

Die zweite Infektionswelle des Coronavirus rollt, wie vorhergesagt. Hat sich der Tanz nach dem Hammer doch nicht als so leicht herausgestellt. Eine Reihe von Ländern ist zurück in den Lockdown gegangen, zuletzt Irland, und das total. Doch manche unserer Mitbürger_innen scheinen infrage zu stellen, ob es überhaupt eine zweite Infektionswelle gibt. 2 % der mit

Coronavirus ⋅ 21. Oktober 2020

Buchrezension „Alpengletscher“

Kürzlich erst fiel mir auf, dass ich schon eine ewige Zeit nicht mehr noch im Dunkeln aufgestanden bin, um im Hochgebirge einen Berg weit über 3000 m zu besteigen, vielleicht auf einer schwierigen Route, wie ich das früher so oft getan habe. Die Nervosität beim Losgehen im Dunkeln, das erste Sonnenlicht, das die Stimmung hebt.

Buchrezension ⋅ 17. Oktober 2020