Gefährdung der körperlichen Sicherheit? – Schuss auf Menschen!

Die öffentliche Diskussion über die Jagd ist eine sehr einseitige Geschichte. Seitens der Tierschützer_innen werden ständig Beweisvideos vorgelegt, von angeschossenen Wildschweinen im Gatter, von Rehen, die von Hundemeuten gegen den Gatterzaun gehetzt werden, von Jäger_innen, die hemmungslos auf Menschen einschlagen und jetzt eben auch von einem Jäger, der ohne zu zögern aus 150 m Entfernung

Gerichte ⋅ 12. Dezember 2019

Veterinärmedizinische Tierversuche an Hunden in Österreich

Weil es offenbar Menschen gibt – vornehmlich, wie man hört, Angestellte und Studis der Veterinärmedizin -, die behaupten,

Hunde ⋅ 8. Dezember 2019

Anzeige wegen Amtsmissbrauch, Tierquälerei und Gefährdung der körperlichen Sicherheit gegen Jäger

Am 7. November 2019 fand bei Gattendorf im Nordburgenland eine große Treibjagd auf Hasen statt. Der Staatsanwaltschaft wurde nun die Anzeige gegen die Jäger und insbesondere einen der Jagdaufseher wegen Amtsmissbrauch, Tierquälerei und Gefährdung der körperlichen Sicherheit geschickt.

Jagd ⋅ 6. Dezember 2019

Antworten an einen gewissen Herrn Rudolf Gürtler, fanatischen Jäger

Grüss Sie, Herr Gürtler, zunächst Gratulation zu Ihrer jagdlichen Pensionierung. Ich denke es ist sicher gut, wenn so

Jagd ⋅ 4. Dezember 2019

James Sims: Menschenversuche 1845

Wie oft habe ich es schon gehört! Wer gegen Tierversuche ist, darf keine Medikamente nehmen, weil die alle

Menschenrechte ⋅ 19. November 2019

Eine ganz normale Murmeltierjagd

Spätsommer, auf einer Alm in der Kreuzeckgruppe in den Hohen Tauern, Kärnten. Meine Familie und ich verbringen dort

Jagd ⋅ 18. November 2019

Bluttest nach 30 Jahren vegan!

Ich habe kürzlich den „30. Vegangeburtstag“ überschritten. Ich bin im Jahr 1989 vegan geworden. Ein guter Anlass, wieder einmal mein Blut testen zu lassen. Heißt es doch mancherorts, vegan zu leben sei so ungesund. Aber es leben doch so viele vegan, und die fallen nicht alle tot um? Jaja, heißt es dann, aber die Langzeitfolgen.

Veg#ismus ⋅ 18. November 2019

In den Augen gebrochene Bilder …

Ängstlich blicken die großen Augen um sich. Die Schmerzen der vielen Kugeln im Körper sind unerträglich, ermöglichen keine

Jagd ⋅ 17. November 2019

Polizist packt aus: Polizei hat Tierschützer unschuldig einer Sachbeschädigung bezichtigt

Das Delikt mag heute verjährt sein. Dennoch halte ich die folgende Anzeige, die mir gerade geschickt worden ist, für brisant. Ein Polizist hat im Jahr 2008 eine bemerkenswerte Beobachtung gemacht, die ihn bis heute sehr beschäftigt. Es fand gerade wieder eine Demo der Tierschützer_innen vor dem Gefängnis in Wien statt, in dem ich wegen der

Polizei ⋅ 26. September 2019

Unfassbar: Die FPÖ hält Zuchtrinderexporte für gut!

Tiertransporte sind ein dankbares Thema für Parteien, die so tun wollen, als wären ihnen Tiere ein Anliegen. Das sage ich zunächst ganz wertfrei und allgemein. Wenn Parteien gegen Tiertransporte wettern, dann wettern sie meistens gegen die EU, wo schließlich die Gesetzgebungskompetenz für Tiertransporte liegt. Die FPÖ hat einen Entschließungsantrag zu Tiertransporten im Parlament eingebracht. Ein

FPÖ ⋅ 24. September 2019

Tierschutzprogramm der Liste JETZT

Auf die Anfrage der Veganen Gesellschaft an alle Parteien vor der Nationalratswahl, ihr Tierschutzprogramm zu schicken, haben zwar

Parteien ⋅ 31. August 2019

Kalender Termine Martin Balluch

Es ist viel los, in diesen Tagen. Auf vermehrte Anfrage, wo und wann man in der Öffentlichkeit mit mir in Kontakt treten kann, hier die Termine ab morgen Montag: Montag 26. August: Filmaufnahmen für Beitrag zu Klimawandel am Gletscher des Dachstein. Dienstag 27. August: 3 Demos vor Schweinefabriken mit Vollspaltenböden in der Südsteiermark (10 Uhr

Parteien ⋅ 25. August 2019

18 Stunden 15 Minuten auf der Königsetappe des Niedere Tauern Höhenwegs

Vor ziemlich genau 31 Jahren war es, als ich mit einer Gruppe von Personen über den „02“-Weitwanderweg die gesamten Niederen Tauern überschreiten wollte. Das Buch, das den Weg beschrieb, warnte vor der „Königsetappe“ von der Edelrautehütte zur Planneralm. Diese Überschreitung dauere 14 Stunden reine Gehzeit, es gebe dazwischen keine Übernachtungsmöglichkeit. Als auch der Wirt auf

Natur ⋅ 14. August 2019

Wir brauchen dringend eine Fleischsteuer!

Die Logik ist frappierend. Gestern habe ich in einem Supermarkt das Angebot gesehen: ein ganzes Huhn um € 3,99. Wie, bitte schön, kann man ein befruchtetes Ei ankaufen, ein Kücken ausbrüten, das dann bis ins Erwachsenenalter mästen inklusive Infrastruktur wie Halle, Licht, Ventilator und letztlich auch Nahrung, und zusätzlich den Tiertransport und die Schlachtung finanzieren

Allgemein ⋅ 9. August 2019

„Der Wolf“ – ein neues Buch seitens der österreichischen Jägerschaft

Oh, dachte ich, als ich hörte, dass ein neues Buch zur Situation der Wölfe in Österreich erscheinen wird, das könnte spannend sein. Dann las ich, dass der jagdaffine Klaus Hackländer Herausgeber ist und strich es wieder aus meiner „to read“-Liste. Schließlich warf ich doch einen Blick hinein und, siehe da, es enthält tatsächlich einige spannende

Buchrezension ⋅ 4. August 2019