Alternativen zum Tierversuch

New Scientist sagt: Tierversuche sind der falsche Weg in der Forschung für Menschen

Ich lese das New Scientist, ein naturwissenschaftliches Wochenmagazin aus England mit sehr internationaler Ausrichtung, regelmäßig, um am Ball zu bleiben, was sich in diesem Metier so tut. Manchmal ist das relativ schwer zu ertragen, wenn z.B. der technische Fortschritt in den Himmel gelobt und von Tierversuchen völlig unkritisch berichtet wird. Eines kann man dem Magazin wirklich nicht nachsagen: nämlich auf der Seite der Tiere zu stehen. Zwar haben auch Peter Singer und Mark Bekoff darin ihre sehr tierfreundliche Meinung kundtun dürfen, aber viel öfter ist der Jargon von völliger Respektlosigkeit gegenüber Tieren geprägt. Schade, eigentlich. Weil für mich schließen sich Naturwissenschaft und Tierschutz bzw. Tierrechte überhaupt nicht aus, im Gegenteil. Gerade die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse zur Kognition und Schmerzempfindung bei Tieren müssten doch zur Tierschutzaffinität veranlassen.

(mehr …)