Kreuzigungsaktion

Verfassungsgerichtshof hebt Untersagung der Kreuzigungsdemos auf!

Seit mehr als 10 Jahren ziehen TierschützerInnen am Karsamstag durch die Straßen jeweils einer Landeshauptstadt in Österreich und lassen sich mit Tiermasken kreuzigen. Die Demo wird vom Tierrechtsverein RespekTiere aus Salzburg angemeldet, Zweck ist es für Tierschutz zu mobilisieren und die kirchliche Praxis im Umgang mit Tieren zu kritisieren. Zweimal schon wurde die Demo wegen Herabwürdigung religiöser Lehren angezeigt, in Innsbruck gab es eine Beschlagnahme der Kreuze, doch die Aktion konnte bisher immer stattfinden und auch alle Anzeigen sind eingestellt worden. Doch zu Ostern 2014 gab es erstmals eine Untersagung in Linz, siehe https://martinballuch.com/die-polizei-hat-die-diesjaehrige-kreuzigungsaktion-in-linz-untersagt/. Seither hat keine dieser Kreuzigungsdemos mehr stattgefunden, auch heuer nicht.
(mehr …)