Velten

Offener Brief von Elmar Völkl an die Richtervereinigung

In seinem Befangenheitsantrag zitierte mein Mitangeklagter Elmar Völkl viele Textstellen von Univ.-Prof. Petra Velten, in denen diese die Richterin kritisiert. Dazu sagte die die Richterin im Verfahren, die Richtervereinigung habe Velten sowieso wegen übler Nachrede angezeigt. Der Standard wandte sich dann an die Richtervereinigung und Vizepräsident Herrnhofer sprach die denkwürdigen Worte: „Wir sind nicht in der Türkei, wir sind nicht im Sudan, wir sind in Österreich. Da wird menschenrechtskonform verhandelt“. Dazu eine interessante Graphik:

(mehr …)