Verteidigung Tierschutzprozess

Verteidigungsrechte beim Tierschutzprozess nicht internationaler Standard

Ich bin ja gerichtsunerfahren, was Strafprozesse betrifft. Ich kann also nicht beurteilen, ob es normal ist, wie im Tierschutzprozess, dass man die Polizei praktisch nichts fragen darf, dass man die ZeugInnen der Anklage nicht durch Fragen in Bedrängnis bringen darf, dass man keine eigenen Gutachten vorlegen darf, dass man die GutachterInnen der Staatsanwaltschaft durch Gegenthesen oder gar Tests nicht herausfordern darf usw. Jetzt lese ich ein Buch, „Memoirs of a radical lawyer“, von Michael Mansfield QC (QC heißt Queen’s Council und ist die höchste Form von Anwalt, die in England existiert), einem Anwalt in zahlreichen politischen Prozessen in England. Ich kann dieses gerade neu erschienene Buch nur allen empfehlen.

(mehr …)