Florian Klenk

Florian Klenk mag mein neues Buch nicht!

Mein neues Buch „Tierschützer. Staatsfeind“ wurde auf Anfrage auch an den Falter zur Rezension geschickt. Herausgekommen ist etwas sehr Bösartiges:

http://www.falter.at/web/shop/detail.php?id=35487&SESSID=180a97ecbb8c810e9138e885a43f24f0

Seltsamer Zufall: Nur der Falter schreibt eine abgrundtief negative Rezension und nur der Falter wird im Buch als einziges Medium negativ erwähnt, mit Ausnahme von Oliver Jaindl vom Kurier. Florian Klenk als Chefredakteur vom Falter hatte sich ja während der ganzen Tierschutzcausa in diese Idee verrannt, es gäbe eine gewalttätige Tierschutzszene, diese wäre in meinem Umfeld zu suchen und die Polizei hätte richtig gehandelt, als sie uns verfolgt und vernichtet hat, ohne jemals auch nur den geringsten Verdacht gegen uns in der Hand zu haben. Stattdessen stellte Klenk die armen superreichen Besitzer von Kleider Bauer als die Opfer von Tierschutzterror dar. Nur ihm waren sie bereit ein Interview zu geben, sonst sprachen sie mit keinem einzigen anderen Journalisten. Warum wohl?

(mehr …)