HSA

Hunt Saboteurs Association: Sabotage von Fuchsjagden

Als ich nach England kam, um dort an der Uni zu arbeiten, stieß ich bereits in den ersten Tagen zu einem Treffen der „Cambridge Anti Bloodsports Society“ (CABS). Mit Blutsport ist die Jagd gemeint. Zunächst hatte ich wenig Vorstellung, was die CABS eigentlich so tat und bei den Treffen in den ersten Monaten geschah absolut überhaupt nichts. Erst später fand ich heraus, dass mich die „Sabs“ (steht für Saboteurs, also die gegen die Jagd agierenden TierschutzaktivistInnen) für einen Polizeispitzel gehalten hatten und daher bei den Treffen solange über nichts sprachen, solange ich anwesend war. Schließlich schmolz das Eis aufgrund meiner Hartnäckigkeit und nachdem man meine Arbeitsstelle am Department for Applied Mathematics an der Uni Cambridge besucht hatte.
(mehr …)