Technische Übverwachung

Polizei verheimlicht technische Überwachung meines Büros

Man möchte doch meinen, dass in einem Rechtsstaat jedem Bürger/jeder Bürgerin zumindest nach Ende der polizeilichen Überwachung seines/ihres Büros, der Umstand, dass sein/ihr Büro  überwacht wurde, mitgeteilt werden muss. Oder?

Man möchte insbesondere meinen, dass die Ergebnisse einer solchen Überwachung nach ihrem Abschluss dem/der Betroffenen mitgeteilt werden müssen, wenn der/die BürgerIn danach angeklagt wird. Oder?

Im Tierschutzprozess ist das jedenfalls nicht so. Ich weiß erst seit dem Prozess zur Akteneinsicht am Landesgericht Wr. Neustadt vom 14. Oktober 2010, dass die SOKO mein Büro technisch überwacht hat. Ich weiß aber nicht, wie genau, oder von wann bis wann, oder was dabei herausgekommen ist. Wie kann es so etwas geben!!

(mehr …)