4. Oktober 2022

Anzeige Amtsmissbrauch gegen Disziplinarrat des nö Landesjagdverbandes

Wir vom VGT hatten die Jäger in einem Jagdgatter bei Kaumberg in Niederösterreich wegen Tierquälerei angezeigt. Dort war auf eingesperrte Tiere geschossen worden. Täter: die Elite des nö Landesjagdverbands. Siehe: https://martinballuch.com/strafanzeige-wegen-tierquaelerei-gegen-die-elite-der-jaegerschaft/.

Ein benachbarter Revierjäger leitete dazu ein Disziplinarverfahren gegen die Spitze des nö Landesjagdverbands ein, siehe https://martinballuch.com/jaeger-leitet-disziplinarverfahren-innerhalb-der-noe-jaegerschaft-gegen-leitung-ein/. Dieses Verfahren wurde mir nichts dir nichts vom Disziplinarrat des nö Landesjagdverbandes, dessen Vorsitzender ja der angezeigte nö Landesjägermeister Josef Pröll ist, eingestellt. Und das, obwohl der nö Landesjagdverband als öffentliche Körperschaft Satzungen unterworfen ist, die ein anderes Vorgehen notwendig gemacht hätten. Zumindest hätte der Disziplinarrat auf die Entscheidung der Staatsanwaltschaft bzgl. unserer anzeige wegen Tierquälerei warten müssen.

Deshalb erstattete der benachbarte Revierjäger nun eine Anzeige wegen Amtsmissbrauch:

AnzeigeAmtsmissbrauchKaumberg1AnzeigeAmtsmissbrauchKaumberg2AnzeigeAmtsmissbrauchKaumberg3AnzeigeAmtsmissbrauchKaumberg4AnzeigeAmtsmissbrauchKaumberg5

Ein Gedanke zu “Anzeige Amtsmissbrauch gegen Disziplinarrat des nö Landesjagdverbandes

Schreibe einen Kommentar zu Regina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.