Anzeige gegen Beamtin der BH St. Pölten wegen Missbrauchs der Amtsgewalt

Die Bezirkshauptmannschaft St. Pölten verweigert die Herausgabe von Videokameras des VGT im Wert von € 2500, siehe https://martinballuch.com/?p=3609.

Dagegen haben wir jetzt eine Bescheidbeschwerde erhoben, siehe https://vgt.at/presse/news/2014/news20140122es.php.

Und wir haben eine Anzeige wegen Missbrauchs der Amtsgewalt gegen die zuständige Beamtin eingebracht:

AnzeigeAmtsmissbrauchBHStPölten1AnzeigeAmtsmissbrauchBHStPölten3

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
2013/2014 erstmals ohne Winter? Weit und breit kein Schnee in Sicht!

Ich gehe seit Jahrzehnten im Mittel um die 100 Tage pro Jahr auf Bergtour hinaus in die Natur. 30-40 Tage...

Das Schicksal der ersten österreichischen Demokraten: der Galgen am Schottentor 1795

Anfang des 18. Jahrhunderts sind in Österreich die staatstragenden Klassen Adel und Klerus fest im Sattel. Das Bürgertum ist noch...

Vegane Bergschuhe
Vegane Bergschuhe

Da ich vegan lebe und viel bergsteigen und wandern gehe, werde ich oft nach passendem Schuhwerk gefragt. Gibt’s das überhaupt?...

Schließen