25. Februar 2024

Rechnung für Rehschutzzaun an Wolfshetzer

Eine besonders lustige Familie, die in Kärnten Schafe hält, hat mir eine Rechnung geschickt. Ich solle ihren Herdenschutzzaun bezahlen, obwohl sie gar keinen aufgestellt haben. Sie sind der Ansicht, wer gegen den Wolfsabschuss ist, sollte für den Schutz der sogenannten Nutztiere vor dem Wolf bezahlen. Auch wenn man vegan lebt und es weder ein persönliches noch ein öffentliches Interesse an der Schafhaltung gibt.

Dabei ist die Sachlage genau umgekehrt. Der Wolf ist ein natürlicher Teil eines intakten Ökosystems. Wer den Wolf ausrottet – oder nach Ausrottung schreit – und damit eine Überpopulation von Paarhufern wie Rehen verursacht, ist schuld daran, dass es aufgrund von Wildverbiss kaum noch natürliche Waldverjüngung gibt. Und der Verursacher eines Schadens, indem in die Natur eingegriffen und diese verändert wurde und wird, muss dafür aufkommen. Ich habe daher dieser Familie meinerseits eine Rechnung geschickt. Und zwar für die Kosten der Rehschutzzäune, die ich um die von mir gepflanzten Jungbäume stellen muss, sowie den Arbeitsaufwand dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert