Autonomie

Gelebte Utopie: ein Tag im Leben mit meinem Hund

P1010680kleinDie Nacht verbrachten wir gemeinsam zusammengekuschelt auf einer Matratze in einer Blockhütte. Mit dem Aufstehen ließen wir uns Zeit, doch um 9 Uhr krochen wir beide zur Kochstelle, um uns einen Grießbrei mit Sojamilch zu bereiten. Bald darauf sind wir im Wald unterwegs, beschnüffeln die Pflanzen, pflücken Himbeeren und Erdbeeren von den Stauden in Waldlichtungen und finden hier und da bereits die ersten Schwammerl.

(mehr …)

Bewusstsein ist ein physikalisches Phänomen, Autonomie die notwendige Folge

Als wissenschaftlich denkender Mensch, aber auch als jemand, der die Gesellschaft verändern und mitgestalten will, ist es mir ein Anliegen, ethische Fragen möglichst rational und allgemeingültig zu diskutieren. Wird die Ethik nur eine Frage persönlicher Vorlieben oder religiöser Dogmen, dann lässt sie sich nicht für alle fordern. Wenn jemand z.B. durch ein Tierschutzgesetz an einem gewissen Umgang mit Tieren gehindert werden soll, dann muss man dafür auch rational-objektive Gründe vorbringen, und kann nicht einfach mit kulturellem Interesse der Menschen an Tierschutz oder mit tradierten Moralvorstellungen argumentieren.

(mehr …)