3. Oktober 2022

Anzeige wegen Amtsmissbrauch, Tierquälerei und Gefährdung der körperlichen Sicherheit gegen Jäger

Am 7. November 2019 fand bei Gattendorf im Nordburgenland eine große Treibjagd auf Hasen statt. Der Staatsanwaltschaft wurde nun die Anzeige gegen die Jäger und insbesondere einen der Jagdaufseher wegen Amtsmissbrauch, Tierquälerei und Gefährdung der körperlichen Sicherheit geschickt.

3 Gedanken zu “Anzeige wegen Amtsmissbrauch, Tierquälerei und Gefährdung der körperlichen Sicherheit gegen Jäger

    1. wie kommst du darauf, dass meldungsleger polizeisprech is? meiner meinung nach ist das völlig neutral und bezeichnet eine person, die den behörden einen sachverhalt anzeigt…

  1. Diese skrupellosen Subjekte machen einfach wie und was sie wollen, offenbar in der Gewissheit, dass ihnen ohnehin nichts passieren kann – wobei sie ja leider meistens richtig liegen. Hoffentlich missbraucht nun die Staatsanwaltschaft ihrerseits nicht ihr Amt. Der Vorfall zeigt aber auch wieder, wie wichtig die Arbeit des VgT ist, sonst würden solche Vergehen, welche eigentlich von der Behörde zu ahnden wären, wohl nie publik werden. Gut, dass es euch gibt!

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.