Bauernbund-Präsident bedroht VGT mit Klage: keine Medikamente?

Kürzlich deckten wir die Zustände in den Tierfabriken hoher ÖVP-FunktionärInnen auf, darunter Jakob Auer, Präsident des ÖVP-Bauernbundes. In seiner Schweinefabrik wurden auch viele Medikamente gefunden, wie zahlreiche Fotos beweisen:

P1070129klein

P1070116klein

P1070141klein

Es liegt uns auch das „Betriebseigene Register über Anwendung von Medikamenten im Tierbestand vor“:

P1070119klein

Dazu erreichte uns jetzt ein Schreiben des Rechtsanwalts von Bauernbund-Präsident Auer, in dem er fordert, ich möge eine Unterlassungserklärung unterschreiben, andernfalls würde ich geklagt:

KlageAuer1

KlageAuer2

KlageAuer3

So weit das Schreiben und die Forderung. Wer hat dann obige Medikamente bekommen? Ist das Auers persönliche Hausapotheke? Der ehemalige ÖVP-Landwirtschaftskammerpräsident Rudolf Schwarzböck war noch zu seiner Amtszeit so ehrlich zuzugeben, dass es in der konventionellen Schweineproduktion unmöglich ist, ohne Medikamente auszukommen.

13 thoughts on “Bauernbund-Präsident bedroht VGT mit Klage: keine Medikamente?

  1. Katrin says:

    Darf man eig. Betamox als Landwirt zuhause haben?

  2. joeluis says:

    Unten auf dem Bild mit dem Suacron sieht man auch noch Effortil-Tropfen. Diese wirken vasokonstriktorisch (= Blutgefässe zusammen ziehend) und damit den Blutdruck steigernd. Wenn der Typ das zusammen mit dem Suacron verabreicht, ist er ein Volldepp, da sich die Wirkungen aufheben.

  3. joeluis says:

    Das Betamox auf dem zweiten Foto ist ein Antibiotikum aus der Penicillingruppe. Es darf nur durch Tierärzte verabreicht werden, der Bauer dürfte es nur nach Unterweisung und unter Kontrolle des Tierarztes verabreichen. Hier gibt es Vorschriften, um Rückstände im Fleisch zu vermeiden.

  4. joeluis says:

    Suacron ist ein so genannter Betablocker. Betablocker sind klassische Medikamente gegen hohen Blutdruck, Herzrhythmusstörungen und weitere Herzprobleme.
    Bei Sportlern und Künstlern dienen Betablocker gegen Stress, Angst und Lampenfieber, da die Herzschlagrate herabgesetzt wird. Betablocker wirken gut gegen Stresssymptome und das ist der Grund, warum sie bei den Tieren eingesetzt werden.

  5. susanne v. says:

    Falls es dasselbe wie das abgebildete sein sollte: Suacron ad us. vet ist in der Schweiz gar nicht mehr zugelassen und in Deutschland anscheinend auch nicht. Findet man hier http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/old/04000000/00049908.01?inhalt_c.htm
    und hier
    google.at/books?id=W7zGPnchLxIC&pg=PT71&lpg=PT71&dq=suacron+tiere&source=bl&ots=tE387qyvV-&sig=iqt5D2AIypGdKQXqW1Pqkn8VHn8&hl=de&sa=X&ei=Wf5JUoqoB4XDswbnvIGYBQ&redir_esc=y#v=onepage&q=suacron tiere&f=false

    anscheinend gibt man das vor allem gegen Streß beim Transport. Damit sie bis zum Schlachter durchhalten.

    Man sollte einmal fragen wieso man das in Österreich noch immer bekommt. Deutschland und Schweiz werden wohl einen Grund haben es nicht mehr zu verwenden.

  6. susanne v. says:

    Na gut, dort steht wörtlich: … bla bla bla … zu unterlassen, wenn diese Tatsachenbehauptungen nicht der Wahrheit entsprechen.

    Wenn das so gemeint ist wie es dort steht, muss es nur dann unterlassen werden es zu behaupten, wenn es NICHT der Wahrheit entspricht. Wenn es also der Wahrheit entspricht muss es nicht unterlassen werden?

    Ist das „Amtsdeutsch“, oder ist das so gemeint? Oder wie soll man das verstehen?

    Beweisen wird man es ja können.

  7. Norbert says:

    Jakob Auer ist ein hinterfotziger Krimineller der schlimmsten Sorte. Die Wahrheit ist wohl schwer zu ertragen.

  8. robo says:

    der mann hat ja fast chuzpe .. die vorwärtsverteidung im üblichen stil > niedlicher typ

  9. joeluis says:

    Jakob Auer ist rücktrittsreif. So vertritt man nicht jene Bauern, die diesen Namen auch verdienen.
    Es ist eine Schande für jeden anständigen Bauern, so einen Präsident zu haben. Pfui Teufel!

  10. Grand Blanc says:

    Lass es auf die Klage und ein nachfolgendes Verfahren mit Live-Ticker ankommen! Das sollte Auer und die ÖVP zum Nachdenken bewegen.

  11. Freak says:

    Na is klar Tiere nehmen ja freiwillig Medikamente… habt Ihr gewusst Aspirin und Antibiotika usw. wurde von Schweinen erfunden… Satirisch gut

  12. Freak says:

    Jede Tablette,Spritze was auch immer einem Tier verabreicht wird zu „Züchtungszwecken“ ist eine zuviel.

  13. Meiner Meinung nach ist das:
    Eine große Schweinerei mit dieser Schweinezucht von Hr. Auer!
    Schämen sollte er sich – fremdschämen tue ich mich!

    Wenn man die Bilder sieht, kann man es einfach nicht mehr glauben! Was ist nur los mit diesem Bauern? Der hat ja seinen landwirtschaftlichen Betrieb NICHT unter Kontrolle!

    Scheinheiligkeit in der ÖVP ist erbärmlich und eigentlich ist Hr. Auer für alle Bauern eine Schande! Noch dazu als Aushängeschild und Präsident! Auch im Parlament! Weiter sollte er doch längst alle seine Ämter zurückgeben und schnellsten den Schweinestall zuhause aufräumen und aufgeben.

    Mit friedlichen Grüßen aus dem von der ÖVP-agrar-ausgeraubten Tirol, vom Widerstand, Klaus Schreiner

    Und Hr. Auer: Ich bin klagbar in Innsbruck! Gerne können Sie mir Ihre Klage/Meinung/Ausrede unter schreinerklaus@aon.at zukommen lassen.

    Raus aus dem Hohen Haus/Bauernbund/SVA & …!

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Tierschutzkritik an der ÖVP mit Plakaten und Postkarten

Habe gestern ein Tierschutzplakat bei der U-Bahnstation Ober St. Veit in Wien entdeckt, das tote Schweine aus der Tierfabrik des...

Nick Cooneys Fakten gegen den „mad abolitionism“ von Gary Francione

„New welfarism“ nennt Gary Francione, Rechtsprofessor aus den USA, verächtlich jede Kampagnenarbeit für Tierschutz und Tierrechte, die nicht vegan outreach...

3 Satire-Videoclips zur ÖVP-Position in Sachen Nachhaltigkeit, Veganismus und Bio

Quelle: http://www.landwirtschaft-entfesseln.at/ Eine Künstlergruppe um die Zwa Voitrottln hat eine Reihe von Satire-Videos produziert, die die Position der ÖVP zu...

Schließen