Anzeige Tierquälerei: Treibjagd im Schlosspark Thal auf 1000 ausgesetzte Zuchtfasane

Eine weitere Anzeige wegen Tierquälerei habe ich gegen die Verwalter des Schlosses Oberthal bei Graz erstattet. Dort werden jedes Jahr 1000 Zuchtfasane, die aus einer Großfasanerie im Burgenland stammen, wo sie in klassischer Massentierhaltung leben mussten, im Schlosspark ausgesetzt. Die Region ist aber für Fasane überhaupt nicht geeignet, dort können sie nicht überleben. Viele der Tiere verhungern, oder sie werden von Autos überfahren oder fallen Raubtieren zum Opfer. Die restlichen werden von der Jagdgesellschaft angeschossen, fallen verletzt vom Himmel und gehen elendiglich zugrunde. Und das, nur weil einer reichen Spaßgesellschaft jeder Sinn für Natur, Mitgefühl und vernünftiger Freizeitbeschäftigung fehlt!

AnzeigeThal1AnzeigeThal2AnzeigeThal3AnzeigeThal4

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Anzeige Gatterjagd Max Mayr-Melnhof

Am 15. Dezember 2015 gab es im Jagdgatter von Max Mayr-Melnhof eine große Treibjagd. Wir mussten nicht nur zusehen, wie...

Offener Brief an LVT-Burgenland Chef Franz Schmickl

Herr Schmickl, das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) hat eine hehre Aufgabe. Es soll unsere Gesellschaft vor der Gefahr...

Strafanzeige gegen die 2 PolizistInnen wegen Übergriffen bei Anti-Pelz Demo Turek

Der Vorfall: https://martinballuch.com/polizei-deine-freundin-und-helferin-brutale-festnahme-bei-pelzdemo-vor-turek/ Und die zugehörige Maßnahmenbeschwerde: https://martinballuch.com/massnahmenbeschwerde-gegen-polizeiuebergriff-bei-anti-pelz-demo-vor-turek/ Da die Maßnahmenbeschwerde nur eine Rechtsverletzung aufzeigen kann, aber keine Konsequenzen für...

Schließen