29. November 2022

Bluttest: 31 Jahre vegan

Alle Jahre wieder veröffentliche ich meinen Bluttest. Und alle Jahre wieder schreiben mir einige wohlmeinende Leute, ich solle nicht mein Persönlichstes preisgeben. Und alle Jahre wieder denke ich, es gibt nicht viele Menschen, die so lange wie ich vegan leben in Österreich, und daher habe ich auch eine gewisse Verantwortung, darzulegen, wie es Langzeitveganer:innen geht. So auch dieses Jahr.

Die meisten Werte, die da stehen, sagen mir nichts. Jedenfalls sind mein Vitamin B12 und mein Vitamin D gut, ebenso mein Zink und mein Eisen. Mein Cholesterin ist ok und meine Harnsäure ist, wie immer, ziemlich hoch. Ach ja, ich sollte noch sagen, dass ich zwar nüchtern zum Blut Abnehmen gegangen bin, aber gedankenverloren ein Pfefferminzzuckerl bei der Anreise gelutscht habe. Das sieht man am momentanen Blutzuckerwert. Aber der Langzeitzucker ist ok.

Here goes:

2 Gedanken zu “Bluttest: 31 Jahre vegan

  1. Ich bin zwar auch keine Expertin, aber ich kann googlen. Wenn die Harnsäure zu hoch ist, sollte man etwas dagegen tun. Wird vielleicht sonst irgendwann Gicht. Das kann verschiedene Ursachen haben. Es kann angeboren sein, aber auch durch die Ernährung verursacht. Etwa wenn man zu viele Hülsenfrüchte, oder Kohl isst. Fleisch essen Sie ja keines.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.